Support Center

Wettkategorien: Festkurswetten

Letzte Aktualisierung: Nov 16, 2015 11:44PM CET
Wenn Sie eine Festkurswette abschließen, dann wetten Sie auf einen, von uns angebotenen, festen Kurs. Diesen Kurs sichern Sie sich mit dieser Wette und er wird durch nachträgliche Kursänderungen nicht mehr beeinflusst, selbst wenn noch Kursänderungen in der Rennkarte stattfinden.  Wenn in dem Markt zum Zeitpunkt der Wettabgabe die Rule 4 gilt, dann können Nichtstarter jedoch zu Kursänderungen bei getätigten Wetten führen (s. Erklärung Rule 4).

Sieg- und Platzwetten

Die Standardregeln für Sieg- und Platzwetten werden durch die Anzahl der tatsächlichen Starter bestimmt und nicht durch die Anzahl der Starter zum Zeitpunkt  der Wettabgabe. Für Wetten im Langzeitmarkt können Sonderbedingungen gelten. Diese sind zum Zeitpunkt der Wettabgabe im Rennen angegeben.

Nichtstarter
 
Wird ein Pferd  zum Nichtstarter in dem gewetteten Rennen erklärt, ohne Wetten laufen, oder disqualifiziert werden, dann werden alle Festkurswetten auf jenes Pferd für verloren erklärt, außer es gilt Rule 4.
 
Sollte ein Pferd, welches nicht bereits unter Starters-Order war, zum Nicht-Starter in einem Rennen mit Rule 4 erklärt werden, so werden die Festkurseinsätze auf dieses Pferd zurückgezahlt. Hierbei werden die getätigten Festkurswetten der verbleibenden Pferde angepasst, abhängig von der prozentualen Höhe des Festkurses des Nicht-Starters zum Gesamtfeld. Haben wir keine genaue Angabe, wann das Pferd zum Nichtstarter erklärt worden ist, so zählt der letzte Festkurs zum Zeitpunkt der Eingabe des Nichtstarters in das System.

Abgesagtes Rennen
 
Abgegebene Wetten auf abgesagte Rennen bleiben gültig, wenn das betreffende Rennen innerhalb von 48 Stunden am selben Ort mit denselben Pferden gestartet wird. Für Langzeitwetten gelten 14 Tage. Falls dem nicht so ist, ist die platzierte Wette ungültig und der Einsatz wird zurückgezahlt.
 
Wenn keine Totalisator Wetten angeboten werden oder das Platzieren einer Toto-Wette aus technischen Gründen nicht möglich ist, bleiben gesetzte Festkurswetten gültig, bis ein offizielles Rennergebnis bekannt gegeben wird.
 
Rennen wird wiederholt

Wird ein Rule 4-Rennen, aufgrund eines Fehlstartes oder Ähnlichem, wiederholt, so werden die Wetten auf die Pferde, die bei der Wiederholung nicht teilnehmen, zurückgezahlt. Die Festkurse der verbleibenden Starter werden unter Rule 4-Gesichtspunkten angepasst.

Änderungen der Bedingungen

Im Falle, dass grundlegende Voraussetzungen eines Rennens, wie zB. die Rennbahn, das Geläuf oder die Distanz vom Veranstalter geändert werden, behält sich RaceBets vor, alle Festkurswetten, die vor dem Start gesetzt worden sind, für ungültig zu erklären und den Einsatz zurückzuzahlen.
 
Totes Rennen
 
In einem toten Rennen, in dem sich zwei oder mehr Pferde eine Platzierung teilen, wird der Wetteinsatz durch die Anzahl der involvierten Pferde geteilt. Die vollen Quoten werden dann für die anteiligen Einsätze ausbezahlt. Der restliche Einatz gilt als verloren.
 
Walkover
 
Geht ein Starter allein über die Bahn, werden alle Festkurswetten als ungültig erklärt und die Einsätze zurückgezahlt.



 

Brauchen Sie Hilfe?

http://assets0.desk.com/
false
racebets
Lade
Sekunden alt
vor einer Minute
Minuten alt
vor einer Stunde
Stunden alt
vor einem Tag
Tage alt
über
false
Ungültige Zeichen gefunden
/customer/de/portal/articles/autocomplete