Support Center

Schiebewetten

Letzte Aktualisierung: Nov 16, 2015 11:48PM CET
Schiebewetten werden auch als Kombiwetten oder Akkumulatorwetten bezeichnet.

Bei Abgabe einer Schiebewette versuchen Sie die Ergebnisse mehrerer Rennen in einer einzigen Buchmacherwette korrekt vorherzusagen.

Zum Beispiel könnten Sie eine Schiebewette abgeben, die Pferde in den ersten drei Rennen einer Veranstaltung beinhaltet. Dies ist eine Dreier-Schiebe (eine Zweier-Schiebe würde nur zwei Rennen umfassen). Somit ist Ihre Wette erst dann erfolgreich, wenn alle drei Pferde ihr Rennen gewinnen. Der Gewinn aus dem ersten erfolgreichen Tipp gilt als Einsatz für das zweite Rennen, der Gewinn aus dem zweiten gilt dann als Einsatz im dritten Rennen.

Im Falle einer Sieg/Platz Schiebewette, werden zur Berechnung der Gewinnsumme die Wett-Typen zu Grunde gelegt, also Sieg auf Sieg, oder Platz auf Platz.

Dies bedeutet, wenn eine erfolgreiche Dreier-Schiebe abgegeben wird und die Quoten für jedes Pferd 2.00 betragen, dann wird die Gewinnsumme folgendermaßen berechnet:

2.00 x 2.00 x 2.00 = 8.00

Somit wird eine Quote von 8.00 ausbezahlt. x 2.00 = 8.00 

Sollte eines der getippten Pferde zum Nichtstarter deklariert werden, dann wird dieses Pferd als Sieger mit einer Quote von 1.00 bewertet. Demnach geht der Einsatz auf die nächste Auswahl Ihrer Schiebewette weiter. Dies gilt allerdings nur in Rennen, in denen Rule 4 gilt, oder wenn die Wetten über den Buchmacher platziert worden ist. Ansonsten gilt das Pferd als Verlierer und die Wette ist dadurch verloren. Das selbe gilt im Falle eines abgesagten Rennens.
 

Brauchen Sie Hilfe?

http://assets2.desk.com/
false
racebets
Lade
Sekunden alt
vor einer Minute
Minuten alt
vor einer Stunde
Stunden alt
vor einem Tag
Tage alt
über
false
Ungültige Zeichen gefunden
/customer/de/portal/articles/autocomplete